Diskriminierung weil Menschen Gliedmaßen amputiert haben.

In meinem fünften Blog-Beitrag auf Be-social möchte ich etwas über die Diskriminierung von Menschen erzählen die Gliedmaßen amputiert haben.

 

Warum werden Menschen die Gliedmaßen amputiert haben diskriminiert?

Menschen mit amputiert Gliedmaßen haben ein Teil (oder den gesamten Teil) des Armes, Beins oder sonstiges amputiert. Damit die Menschen sich besser bewegen können tragen Sie häufig Prothesen. Diese helfen dabei sich im Alltag besser zu recht zu finden. Für viele Menschen sind die Personen Behindert. Mit einer Beinprothese kann man nicht schnell laufen oder mit einer Armprothese was greifen. Die Menschen haben Probleme im Supermarkt was greifen zu können. Einige Menschen sind deswegen auch auf fremde Hilfe angewiesen. Andere Menschen finden es lästig den Menschen mit einer Behinderung zu helfen. Dabei sind Menschen genau, wie du und ich. Können reden, eingeschränkt laufen oder nicht so gut greifen. Die Menschen mit amputiert Gliedmaßen gehen auch Arbeiten und verdienen ihr Geld.

 

Was kann man gegen Diskriminierung von Menschen amputiert Gliedmaßen tun?

Man kann den Personen eigentlich nur die Vorteile erklären. Jede Person sollte sich mal darüber Gedanken mach, wenn derjenige einen Unfall, oder eine Krankheit hat und ihm dann Gliedmaßen amputiert werden müssen. Dann fühlt der sich auch hilflos.

 

Keine Personen sollte wegen Ihrem aussehen benachteiligt werden.

 

 

 

Im sechsten Blog werde ich euch über Menschen mit Krankheiten schreiben.